Ralf Bohn

Ralf Bohn

Unternehmenssanierungen – zertifizierter ESUG Berater.

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Fachanwalt für Verwaltungsrecht.

 

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Baurecht
  • Insolvenzrecht
  • Architektenrecht
  • Wirtschaftsrecht und Allgemeines Zivilrecht
  • Verkehrsrecht
  • Verwaltungsrecht
  • Sportrecht
  • Sozialversicherungsrecht VGB

zu den Rechtsgebieten

 

Ich ergreife für Sie Partei – als Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie als Fachanwalt für Verwaltungsrecht. Die Interessen von Bauherren, Architekten und Bauunternehmen sind teils gegenläufig und bergen somit großes Konfliktpotential. Mit rechtssicheren Verträgen, die die unterschiedlichen Interessen zu einem fairen und im doppelten Sinne konstruktiven Ausgleich bringen, minimieren Sie dieses Konfliktpotential von vorn herein. Am besten lassen Sie sich schon zu Beginn der Vertragsanbahnung anwaltlich beraten. Bei dieser Beratung sollte auch geklärt werden, ob das Bauvorhaben sämtlichen behördlichen Anforderungen entspricht. Kommt es dennoch beim Bau oder nach Fertigstellung zu Streitigkeiten, hilft eine gute Vertragsgrundlage, den Konflikt schnell zu lösen. Denn Lehrgeld am Bau kann teuer werden, im Privaten oft sogar existenzgefährdend. Ich sehe meine Aufgabe darin, Ihnen dieses Lehrgeld zu ersparen. In diesem Sinne berate und vertrete ich seit mehr als 20 Jahren Bauunternehmen, Bauherren, Architekten und Ingenieure. Daneben ergreife ich in Fragen des Allgemeinen Zivilrechts und des Wirtschaftsrechts für Sie Partei.

 

Zertifizierter ESUG – Berater

Rechtsanwalt Bohn ist nach dem im Jahre 2012 in Kraft getretenen Gesetz zur Erleichterung der Sanierung von Unternehmen als ESUG Berater zertifiziert.

Er vertritt sowohl zu sanierende Unternehmen als auch die Interessen von Gläubiger im Rahmen der Abwicklung von Insolvenzverfahren.

Die Rahmenbedingungen für Insolvenzverfahren über die Vermögen „lebender“ Unternehmen haben sich durch dieses Gesetz grundlegend verändert. Insolvenzverfahren werden bei professioneller Begleitung nunmehr bereits im Vorfeld einer Insolvenz geplant und in ihren Grundzügen mit allen Beteiligten vorstrukturiert und im Rahmen der Eigenverwaltung bzw. des Schutzschirmverfahrens einem interessenausgleichenden Verfahren unter den Gläubigern zugeführt.

 

Herr RA Bohn hat bereits seit dem Jahre 2004 eine Vielzahl von Unternehmen saniert, teilweise durch übertragene Sanierung im Insolvenzverfahren. Auch außerhalb des Insolvenzverfahrens wurden von ihm eine Vielzahl von Unternehmen ohne Inanspruchnahme des Insolvenzverfahrens restrukturiert.

 

Die Durchführung von Unternehmensanierungen über die Eigenverwaltung bzw. das Schutzschirmverfahren stellt eine neue Sanierungskultur dar, ein Betätigungsfeld, welches durch Herrn RA Bohn bereits seit Jahren bearbeitet wird.